Cineventure

Ein Thema, zwei Filme. Plus Meinung & Empfehlungen.

Der Abspann


Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet.

Die Autoren

🔗 Sandra ist neben ihrem regulären Beruf im PR-Bereich freiberufliche Journalistin und Übersetzerin und liebt Filme und Theater seit ihrer Kindheit. In ihrem DVD-Regal stehen etwas über 500 Titel und bis sie Felix traf, dachte sie tatsächlich, sich darauf etwas einbilden zu können.

Laut ihrer Filmdatenbank sind die meisten ihrer Filme Romantic Comedies und Musikfilme, einer der wenigen Hinweise darauf, dass sie tatsächlich ein Mädchen ist. Knapp die Hälfte der Filme stammt aus den USA, ein gutes Drittel sind Filme aus ihrer Jugend in den 90ern und 2000ern. Eine Sammlung, die man sich relativ gut vorstellen kann…


🔗 Felix würde am liebsten tagein tagaus über nichts anderes als Filme reden. Seine Freunde haben aber zum Glück einen „Ausknopf“ gefunden: Dylan! Felix redet auch leidenschaftlich gern über Bob Dylan.

Als Student und Journalist lebt er in Frankfurt am Main, eine Stadt, die sein Herz sehr hoch schlagen lässt. Als Cineast hat er besonders ein Auge für Western und den europäischen Film des frühen und mittleren 20. Jahrhunderts. Er hält es mit Tucholskys Bonmot „Ein Film… Was kann das schon sein, wenn es die Zensur überlebt hat?“ und schätzt vor allem das filmische Außenseitertum, das Kino der Konfrontation. Und: Apfelwein. Noch so ein Faible.


Zurück nach oben