4. Szene: Verfilmte Kinderliteratur

Eigentlich der Zufallstreffer für Woche 3, wurde aber im Einvernehmen noch um einige Zeit geschoben, damit Felix (der mit den 1700 Filmen) seinen Wunschfilm noch rechtzeitig besorgen konnte. Bei Sandra ist war Auswahl auf diesem Gebiet ohnehin schwierig und sollte schließlich auch gut überlegt sein. So gut sogar, dass es schlussendlich sogar ein Film herhalten musste, der aus keinem DVD-Regal sondern der Netflix-Videothek stammte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.